Montag, 19. August 2013

Rezension - Die Glücksbäckerei: Das magische Rezeptbuch

Irgendwie sind wir mittlerweile beim fünften Buchsommer-Buch angekommen und bisher waren sie alle gut. Respekt an die Leute, die die Auswahl getroffen haben!

Das magische Rezeptbuch

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es ist das alte Familienbackbuch, in dem so zauberhafte Rezepte wie Liebesmuffins und Wahrheitsplätzchen gesammelt sind – oder auch Törtchen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keines der Kinder darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch dieses Versprechen ist gar nicht so einfach einzuhalten, und bald geht es in dem kleinen Dorf drunter und drüber.

Das Cover ist ultrasüß gestaltet - man sieht den Laden von Roses Eltern und darin Rose selbst, wie sie das tut was sie am liebsten tut: Backen. Das ganze ist in Pastellfarben gehalten und glitztert magisch :)
Über den Kapiteltiteln ist je ein kleines Bildchen zu sehen, z.B. ein Kochlöffelschlüssel.

Prolog: Rosmarin Glyck wurde zehn in dem Sommer, in dem sie zum ersten Mal beobachtete, wie ihre Mutter einen Blitz in einen Teig rührte.
Kapitel 1:
Zwei Jahre vergingen, in denen Rose ganz schön viele größere und kleinere Katastrophen in Calamity Falls miterlebte - und beobachten konnte, wie ihre Eltern sie alle stillschweigend behoben.

In diesem Buch geht es um Rosmarin Glyck, kurz Rose, die in einer Bäckersfamilie groß geworden ist. Soweit sich das zurückverfolgen lässt, besteht die Familie Glyck aus Bäckern und es ist Roses größter Traum, ebenfalls eine Glücksbäckerin zu werden - denn das die Rezepte aus dem alten Familienbackbuch Zauberrezepte sind, ist offensichtlich. Ihre Eltern lassen sie allerdings nur Botengänge erledigen und stinknormale Sachen backen, die für ihren in ganz Calamity Falls beliebten Laden gedacht sind.
Als Polly und Albert Glyck für eine Woche im Nachbarort gebraucht werden, denn dort geht eine Krankheitswelle um, lassen sie ihre vier Kinder Rosmarin, Basilikum, Thymian und Pimpinella in der Obhut von Geselle Chip und der grummeligen Mrs Carlson.
Das eine gewisse Tante Lily auftaucht, war nicht eingeplant. Die Kinder lieben sie sofort, doch Rose hat ein merkwürdiges Gefühl. Dieses verfliegt schnell, als die Kinder verbotenerweise mit dem alten Zauberbackbuch herumexperimentieren und die eine oder andere Katastrophe hervorrufen. Lily hilft tatkräftig bei der Beseitigung mit, doch das alles dient nur einem Zweck...

Die Charaktere, hauptsächlich die vier Geschwister Glyck, sind absolut liebenswert und feinfühlig gezeichnet. So hat jeder seine bestimmten Eigenarten, Macken, Ängste und Begabungen. Vor allem Rose ist eine sehr sympathische Protagonistin, da sie nicht in ihren Selbstzweifeln zerfließt, sondern tatkräftig versucht, sich und der Welt das Gegenteil zu beweisen.
Lily halte ich persönlich für etwas durchschaubar, aber zwischendurch hat sie auch mich auf die falsche Spur gelockt - aber hey, es ist ein Kinderbuch :)  Und trotz ihrer fragwürdigen Absichten bringt Lily die Stärken der Glyck-Kinder zum Einsatz und sorgt dafür, dass die Vier sich besser untereinander verstehen.

Zwischen den normalen Kapiteln sind immer wieder Rezepte in sonderbarer Schreibweise eingebunden. Sehr schade finde ich, dass man sie nicht nachbacken kann. Wenn man kein Glyck ist, hat man eben nicht den Zugang zu Zutaten (zu mal drei ^^) wie Donnergrollen, der Träne eines Hexers oder dem Geheimnis der Zeit :(

Ein fantastisches Buch mit einer hübschen Prise Magie, süßen Charakteren und einer ungewöhnlichen, stark umgesetzten Idee - was soll man da groß sagen?
Wichtig ist, dass dieses Buch zwar ab 10 Jahre ist, aber keinesfalls eine Altersgrenze nach oben hat. Ich selbst im schönsten Teenageralter habe das Lesen genossen und auch meine Mama, dreißig Jahre älter, hatte ihren Spaß :)

Titel: Das magische Rezeptbuch
Reihe: Die Glücksbäckerei 01

Autor: Kathryn Littlewood
Verlag: Fischer KJB
Preis: 14,99 €
Altersempfehlung: ab 10 Jahre 

Am Blitze backen versucht sich
MissDuncelbunt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥