Mittwoch, 26. März 2014

Duncelbunte Gedanken: Zeitsplitter

Wowowowooooow... hier tippt eine verwirrte MissDuncelbunt
 
Zeitsplitter 01: DIE JÄGERIN von Cristin Terrill

Das Thema Zeitreise ist bei mir ungefähr so heikel wie das Thema Vampire :D Und weil ich es anders echt nicht hinkriege, muss ich jetzt listenartig abarbeiten, was ich mochte und was nicht :x

+ Gestaltung
Das Cover ist zwar irgendwie nix besonderes, aber irgendwie auch cool :D Und der Klappentext! Das ist son Gedicht, was man von zwei Seiten lesen kann *-*
Allerdings finde ich den Untertitel recht sinnlos...

- Em/ Marina
Baaah, SO ein nerviges Wesen! Als Em in der Zukunft ist es ja noch ertäglich, aber als Marina... BOAHR! Was hat die mich fertig gemacht -.- Erstens ist sie blöd wie trockenes Laub, naiv das sich die Balken biegen und dann auch noch vollkommen unfähig!

+ Finn
Nichts dazu, außer - Oh Finny Boy *-* 
Zitat...ääähm...Jessi!

O Zeitreise
Zeitreisen ist so eine Sache. Ich habe langsam den Eindruck, der Mensch wird sie nie erfinden, weil er nicht mal in der Lage ist, sie verständlich in Worte zu fassen und zu begreifen. Oder grade deswegen erfinden, um zu sehen, was passiert? Whatever...

Auf jeden Fall fand ich es sehr cool, dass man nicht wieder zurück kommt, wenn man einfach in der Vergangenheit ist, und das die Zeit ein Paradoxien jagendes Bewusstsein hat. Aber das kann echt hardcore verwirrend sein. 
 
+ Schreibstil
Die Autorin ist schuld daran, dass Marina so nervig ist. I know. Aber bei all der Nervigkeit ist das Buch doch spannend, fesselnd und verdammt GUT.

+ Notizen der Vor-mir-Leser
Das war so ziemlich das Spaßigste an der Sache - Notizen lesen und selber reinkritzeln. Ich habe Notizbuchaktionen lieben gelernt *-*
Was ist eure liebste Zeitreisen-Geschichte? Gibt es etwas, was ihr in der Vergangenheit ändern würdet, wenn ihr könntet?

Buch einpacken geht
MissDuncelbunt.

https://www.buch24.de/img/xl_pid/kno/pid14451519.jpg

Kommentare:

  1. Dieses Buch ... Es hat mich beim ersten Sehen angezogen, dann hat mich die Leseprobe aber nicht direkt angesprochen, dann wieder gibt es haufenweise gute Rezensionen ... Und ich weiß EINFACH NICHT, was ich von diesem Buch halten soll oder ob ich es lesen soll oder whatever! -,-

    Deine Gedanken fand ich übrigens gut, so am Rande meiner Komplexe. Einen Schritt zum Könnte-spannend-sein. Ah, ich glaube, ich lese das. Aber erst irgendwann. Oder so.

    Ich wünsche dir eine schöne Restwoche!! <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kannst du es ja irgendwo billiger bekommen, dann ist der Verlust nicht so schlimm fallls es dir doch nicht gefällt xD
      Mir fiel es auch total schwer, da eine Meinung zu formulieren :D Aber ich tendiere mehr zu positiv. Was zum Beispiel sehr spaßig war, war das Rätselraten und Kommentare wie "Doktor, bist dus?" :D

      Liebe Grüße ;)

      Löschen
  2. Ich habs auch durch und weiß nicht, wie ich es finden soll. Bin da gerade ... sehr zwiegespalten mit meiner Meinung :)
    Die beste Zeitreisen-Geschichte, die ich jemals gelesen habe, ist übrigens "Das Jesus-Video" von Andreas Eschbach und das Buch find ich auch so hammergenial, dass ich es alle paar Jahre wieder lese. Und nie gelangweilt bin - auch wenn ich die Story eigentlich schon in- und auswendig kenne...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch :) Hätte ich eine Rezension schreiben müssen, ich hätte absolut nicht gewusst, welche Punktzahl ich verteilen soll :D

      Eine Freundin liest auch gerade "Das Jesus Video" :) Vielleicht leiht sie es mir. Du klingst auf jeden Fall sehr begeistert :))

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥