Sonntag, 27. April 2014

Duncelbunte Gedanken - Stella vom roten Stern

Vielleicht wisst ihr, dass ich ein Faible für gute Kinderbücher habe. Das Buch, worum es heute geht, gehört meiner Meinung nach dazu :)
STELLA VOM ROTEN STERN von Christa Zeuch

Es geht in diesem Buch um Pola, die wie jeden Sommer mit ihren Eltern auf der Insel Flameland Urlaub macht. Doch die Ferien beginnen alles andere als schön - die gekaufte Kate muss erst noch wohnlich eingerichtet werden, Polas Inselfreundin ist nicht da und dann passieren auch noch komische Dinge mit den Sachen einer gewissen Stella Gelderbloom.

Ich liebe an diesem Buch, dass die fantastischen Elemente so selbstverständlich eingebunden werden, wie es nur aus der Sicht eines Kindes möglich ist. Außerdem thematisiert es auf einfühlsame Weise das Sterben, ohne dabei Schreckensbilder zu malen. Die Insellandschaft tut dazu ihr Übriges und ist genauso schön und schrecklich wie der Tod, um den es geht.
Ganz nebenbei wird Pola auch mit dem Problem des Erwachsenwerdens konfrontiert und das weckt Erinnerungen bei mir ^-^
Gibt es Kinderbücher, die euch richtig beeindrucken?

Doreen bei den Farbklecksen begrüßt
MissDuncelbunt.
Stella vom roten Stern - Christa Zeuch - Bücher
Quelle

Kommentare:

  1. Absolutes Kinderbuch, was mir auch heute noch irgendwie gefällt: Haie im Klassenzimmer. Man, dieses Buch habe ich verschlungen.

    Liebe Grüße
    Marie ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin grade etwas geschockt, dass mir kein einziges Kinderbuch einfallen will, dass mich fasziniert hat. Also ist nicht so, dass ich keine Kinderbücher habe oder mich nicht von Büchern fesseln lasse, aber...beides zsm.?! Ich kenn da grade keine Mischung.
    Übrigens freut es mich extremst, dass du wieder regelmäßig bloggst :) Hoffe mal, du bekommst auch in den nächsten paar Tagen noch ein wenig Zeit und die Motivation bleibt zum Bloggen!
    *dirdeinLieblingsgetränkhinstell* ;)
    Muffin [[[)o

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥